Raumluft- und Wasserhygiene ist unsere Mission, gesundes Raumklima unsere Vision!

Seit unserer Gründung im Jahre 2000, haben Wir es uns zum Ziel gemacht, dass sich Menschen in Räumen wohlfühlen. Dies ist seit der Energiewende eine echte Herausforderung geworden, da der Luftwechsel in geschlossenen und dichten Räumen einen wesentlich höheren Stellenwert zum Wohlbefinden der Menschen hat als früher, wo undichte Türen, Fenster und Fassaden einen minimalen Luftwechsel garantierten.

Wir sind seit 2003 Lizenzierter Schulungsanbieter des VDI und SWKI und bilden Planer, Installateure und Unterhaltsfachkräfte nach SWKI VA 104-01 / VDI 6022 Blatt 1 aus. Diese Ausbildung nach Kategorie A und B, wird auch von der SIA 382/1 seit der letzten Überarbeitung im Jahre 2014 gefordert!

Wir beraten, Planer und Installateure in Bezug auf eine hygienegerechte Ausführung der Raumlufttechnischen Anlagen. Gerne übernehmen wir dabei auch die Projektverantwortung.

Aktuelle Schulungsdaten

nach SWKI VA 104 / VDI 6022

15—16. 09. 16. Bern/Schönbühl

03—04. 11. 16. Pfäffikon SZ

25—26. 01. 17. Lauterbrunnen

09—10. 03. 17. Bern/Schönbühl

18—19. 05. 17. Basel

29—30. 06. 17. Bern/Schönbühl

14—15. 09. 17. Zürich

09—10. 11. 17. Bern/Schönbühl

Raumluft ist unser wichtigstes Lebensmittel!

Wir konsumieren ca. 30 kg Luft pro Tag, ca. 3 kg flüssige Nahrung und ca. 1 kg feste Nahrung.

Nur mit einer gesunden und ausgewogenen Raumluft sind wir maximal Leistungsfähig und Konzentriert. Die Erholung des Körpers während dem Schlaf ist dann auch wesentlich besser.

Was ist eine gesunde Raumluft?

Genügender Luftwechsel pro Person je nach Tätigkeit, CO2 Gehalt nicht über 1000 ppm, relative Luftfeuchtigkeit zwischen 40 und 50%, und die Raumlufttemperatur in Aufenthaltsbereichen zwischen 20 bis 23 Grad, je nach Jahreszeit.

Seit dem Jahre 2003 hat der SWKI, Schweizerische Wärme- und Klima- Ingenieur Verein von dem VDI, Verein Deutscher Ingenieure, die Richtlinie VDI 6022 Blatt 1 “Hygiene-Anforderungen an RLT-Anlagen” übernommen.

Im Rahmen der Raumlufttechnik überprüfen wir die Sicherheits Relevanten Anlagenteile und Komponente bezüglich der Gefahr für Mensch und Gebäude. Dabei wird in erster Linie auf Planungs- und Montagefehler geachtet.

Unsere Flyr Wärmebildkamera kommt bei Thermografischen Analysen in den Einsatz und zeigt vieles, nach einer genau definierten Vorgehensweise und Überprüfung an.

Die Zuluft von RLT-Anlagen soll gesundheitlich unbedenklich und geruchsneutral sein. Die notwendige Zuluftqualität bestimmt sich aus der Vergleichsluft, den abzuführenden Lasten und dem gewählten Luftwechsel.

Wir überprüfen das Befeuchtungs-, Rückkühl-, und Prozesswasser sowie das Trink- und Badewasser.
Damit sichern Sie einen weiteren wichtigen Part im Gebäudeunterhalt ab.

Die Gesamtzertifizierung der RLT-Anlage von der Aussenluft bis zur Zuluft, stellt sicher, dass der gesamte Ablauf in der Raumlufttechnik einwandfrei funktioniert und Ihr Wohlbefinden bezüglich der Raumluft gesichert ist.

Hygieneschulung
Kategorie A

Betreiben der RLT-Anlage nach den hygienischen
 Anforderungen an RLT Anlagen. Ihr Wissen wird mit
folgenden, relevanten Themen erweitert:


  • Hygienische Grundlagen im Zusammenhang mit der
 Bedeutung und Notwendigkeit der Hygiene beim Betrieb von RLT-Anlagen
  • Mikrobiologische und chemische Zusammenhänge
  • Gesundheitliche und medizinische Aspekte
  • Hygienische Problemzonen von RLT-Anlagen
  • Messverfahren zur Überwachung von RLT-Anlagen
  • Massgebende Gesetze, Vorschriften, Richtlinien und technische Regeln für den Betrieb von RLT-Anlagen

Die Teilnehmenden bestehen den Abschlusstest und erhalten die SWKI/VDI Urkunde Kategorie A in Lufthygiene.

  • Connector.Connector.

    Dauer

    2 Tage

  • Connector.Connector.

    Ort

    Durchführungsort gemäss Ausschreibung

  • Connector.Connector.

    Voraussetzung

    Ingenieur, Techniker, Meister

  • Connector.Connector.

    Referenten

    Dr. Dipl.-Ing. Andreas Winkens, VDI
    Harry Tischhauser, SVLW, VDI

  • Connector.Connector.

    Kosten

    CHF 800.– inkl. Seminarunterlagen

Hygieneschulung
Kategorie B

Betreiben der RLT-Anlage nach den hygienischen
 Anforderungen an RLT Anlagen. Ihr Wissen wird mit
folgenden, relevanten Themen erweitert:


  • Hygienische Grundlagen im Zusammenhang mit der Bedeutung und Notwendigkeit der Hygiene beim Betrieb von RLT-Anlagen
  • Gesundheitliche Aspekte
  • Hygienische Problemzonen von RLT-Anlagen
  • Wartung von RLT-Anlagen
  • Messverfahren zur Überwachung von RLT-Anlagen
  • Massgebende Gesetze, Vorschriften, Richtlinien und technische Regeln für den Betrieb von RLT-Anlagen

Die Teilnehmenden bestehen den Abschlusstest und erhalten die SWKI/VDI Urkunde Kategorie B in Lufthygiene.

  • Connector.Connector.

    Dauer

    1 Tage

  • Connector.Connector.

    Ort

    Durchführungsort gemäss Ausschreibung

  • Connector.Connector.

    Voraussetzung

    Fachmonteur, Fachtechniker, Wartungsbeauftragte von RLT-Anlagen

  • Connector.Connector.

    Referenten

    Dr. Dipl.-Ing. Andreas Winkens, VDI
    Harry Tischhauser, SVLW, VDI

  • Connector.Connector.

    Kosten

    CHF 500.– inkl. Seminarunterlagen